Eingetragen von Armin Reiter am 07.09.2017

Patientenablage

Am Samstag den 9.9.17 unterstützte die DRK Bereitschaft Tamm die örtliche Feuerwehr bei ihrer diesjährigen Hauptübung. Dargestellt wurde ein Unfall mit zwei PKWs, welche mit jeweils 4 Personen besetzt und einem Transporter der mit Chemikalien beladen und mit 2 Personen besetzt waren.

Das DRK rettete nach seinem Eintreffen die Passagiere des Transporters, unterstützte die Feuerwehr bei den Rettungsarbeiten an den beiden PKWs medizinisch und richtete eine Patientenablage ein. Am Ende waren es 5 leicht und 5 schwer Verletzte die gerettet und versorgt wurden.

Um eine solche Übung zu ermöglichen waren wir schon in die Vorbereitungen eingebunden. So wurden vom DRK Tamm die Verletzten geschminkt und auf ihre Rollen vorbereitet.

Ein Dank an die Feuerwehr Tamm für die Einladung zu dieser Übung und die tolle Zusammenarbeit.

Versorgung eingeschlossener

Rettungsarbeiten