Eingetragen von Armin Reiter am 14.10.2017

Am Samstag den 14.10.2017 wurden die Krankentrasportwagen aus Kirchheim a.N., Gemmrigheim und Tamm zur Unterstützung der Einsatzkräfte im Landkreis Esslingen in den Bereitstellungsraum nach Aichtal beordert.

Bereitstellungsraum Aichtal

Grund dafür war die Katastrophenschutzübung Heißer Süden, die sich über insgesamt vier Landkreise erstreckte und an der über 2300 Einsatzkräfte beteiligt waren.

Dabei galt es im Einsatzabschnitt in dem wir eingeteilt waren, ca. 50 Verletzte nach einer Rauchentwicklung in einer Jugenddisco zu versorgen und zwei Waldbrände zu bekämpfen.