Eingetragen von Armin Reiter am 13.01.2019

Das neue Jahr hat begonnen und ist nun auch schon zwei Wochen alt. Zeit um auch zurückzublicken auf ein ereignisreiches Jahr 2018.

Bereits zum Jahresbeginn konnten wir unsere Einsatzfähigkeit unter Beweis stellen als in Tamm eine Bombendrohung zu bewältigen war. Bereits zwei Monate später konnten wir bei einem Küchenbrand gemeinsam mit der Feuerwehr für die Bevölkerung da sein.

Zwischendurch konnten wir uns darüber freuen viele Blutspender bei unseren drei Blutspendenaktionen zu begrüßen. Hierfür ein großes Dankeschön!

Ab März hat mit der Einführung des HvO-Systems eine neue Ära für die Versorgung der Tammer Bürger im Notfall begonnen. Hierdurch sind bei medizinischen Notfällen zusätzliche Helfer aus Tamm bereit Ihnen schnell zu helfen und die Wartezeit auf die Profis zu verkürzen.

Die HvO-Ausrüstung, wie auch viele andere Ausrüstungsgegenstände konnten wir Dank zahlreicher Spenden und Förderungen von Firmen und Gemeinden beschaffen.

Zu unserer Bereitschaftsversammlung und anschließenden Hauptversammlung konnten wir zusätzlich Günther Goldenbogen im Vorstand und Ralf Schnitzler in der Bereitschaftsleitung begrüßen.

Beim Tammer Fleckafescht, die für uns größte Veranstaltung im Jahr, waren wir wieder doppelt im Einsatz. So konnten wir wieder unsere Cocktailbar betreiben während wir auch den Sanitätsdienst sicherstellten.

Nach den Sommerferien rundeten wir im 2. Halbjahr unsere Ausbildung noch mit mehreren Übungen ab und richteten in der Kelter unser 60 jähriges Jubiläum aus.

Im Dezember konnten wir das Jahr mit einer weiteren Hauptversammlung abschließen, bei der auch ein neuer Vorstand gewählt wurde.

Blutspende

Übung mit Feuerwehr Tamm

Verletztenversorgung bei Übung

Durch Spendengelder beschaffte Ausrüstung

Einsatzstelle Tübinger Str.